Ratgeber Wohnmobil mieten oder leihen

Das musst du wissen

Wohnmobil mieten und die Freiheit genießen
Wohnmobil mieten und die Freiheit genießen

Beim Mieten eines Wohnmobils sind eine Menge Dinge zu beachten. Als WoMo-Profis wissen wir ziemlich genau, worauf es ankommt. Dieser Artikel soll ein Ratgeber für dich sein, wenn du ein Wohnmobil ausleihen willst. Ich kenne die meisten Fragen, die dabei auftreten und beantworte sie hier.

Ab welchem Alter darf man mieten?

Grundlegend gibt es Altersgrenzen auf Grund der gesetzlichen Bestimmungen und Grenzen von den Vermietern, die vor allem mit der Versicherung zusammen hängen. Zweitere schränken das Mietalter weiter ein. Es kann immer sein, dass ein Vermieter auf Nachfrage eine Ausnahme macht. Es kann sich also lohnen, einmal nachzufragen.

Deutschland

In Deutschland vermieten die meisten Anbieter an Personen ab 21 Jahren. Des weiteren musst du den Führerschein bereits 1 Jahr besitzen. Das gilt für Fahrzeuge bis 3,5 Tonnen. Das entspricht der alten Führerscheinklasse 3 bzw. B auf dem neuen Führerschein (Mehr dazu im Artikel zum Führerschein). Mobile über 3,5 Tonnen werden nur an Personen ab 25 Jahren und 3 Jahren Fahrerfahrung vermietet. Dazu brauchst du die Führerscheinklasse 3 (alt) oder C (neu).

Führerscheinneulinge unter 21 und/ oder mit weniger als einem Jahr Führerschein können in Deutschland kein Wohnmobil mieten. Wenn du jetzt auf die Idee kommst, dass ja die Eltern das Mobil mieten können und der 18 jährige Sohnemann es dann fährt, das ist eine schlechte Idee. Denn wenn er einen Unfall baut, dann zahlt die Versicherung nichts.

USA und Kanada

In den Staaten darf man normalerweise ab 21 mieten. Einige Anbieter verlangen, dass der Fahrer den Führerschein schon 1-2 Jahre besitzt. Nach oben liegt die Altersgrenze zwischen 75 und 79 Jahre.

In Kanada ist es einfach. Wenn du über 21 Jahre alt bist, kannst du ein Wohnmobil leihen. Bei manchen Anbietern liegt die Höchstgrenze bei 75. Vorher nachfragen!

Australien und Neuseeland

Die meisten Anbieter vermieten ab 21 Jahren. Die Anbieter Hippie und Jucy vermieten schon ab 18 Jahren. Die Altersgrenze kann bei 75 Jahren liegen

Welchen Führerschein brauche ich?

Du brauchst bis 3,5 Tonnen Gewicht die alte Klasse 3 oder die neue B. Bis 7,5 Tonnen die alte Klasse 3 oder die neue Klasse C. Mehr dazu im Artikel zum Führerschein.

Was kostet ein Wohnmobil mieten?

Der Mietpreis hängt von mehreren Faktoren ab:

  • Model/ Größe des Mobils
  • Datum des Leihens (Saison)
  • Mietdauer
  • Versicherung

Ein Campingbus für 2 Personen kostet in der preiswertesten Saison 60-70 Euro und in der Hauptsaison kostet das selbe Mobil dann schon 110 bis 120 Euro. Ein Alkoven Modell für 4 Personen kostet 100 und 180 Euro je nach Saison. Die Preise unterscheiden sich also sehr stark. Wer außerhalb der Ferien fahren kann, spart auf jeden Fall ordentlich.

Beachten Sie auch, dass viele Anbieter in der Hauptsaison eine Mindestmietzeit von 14 Tagen und in der Nebensaison von 7 Tagen haben.

Saisonzeiten

Achtung, die Saisonzeiten können sich von Anbieter zu Anbieter unterscheiden und richten sich stark nach den Ferienzeiten.

Zwischen Ende Oktober und März sind die Camper am günstigsten. Das ist die Sparsaison
Im April ist Nebensaison.
Mai bis Juni ist Zwischensaison.
Juli bis September ist Hauptsaison.

Unterschied mieten und leihen

Genau genommen geht es in diesem Artikel um das Mieten von Wohnmobilen. Das Mobil wird dir für einen Geldbetrag überlassen. Beim Leihen erfolgt die Überlassung wiederum Entgeldfrei.

Quelle(n): Camperdays
Bild: Shutterstock, Iain Urquhart

So wurde der Beitrag bisher bewertet:
[Gesamt: 5 Durchschnitt: 2.8]

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*